Monat: Juni 2018

Shooting mit Daniela (Dani)

Um eines vorweg zu nehmen – dieses Model hat es mir unglaublich schwer gemacht.
Dani hat es mir dahingehend schwer gemacht, Fotos für diese Homepage auszuwählen und zwar im positiven Sinne.
Fast jedes beim Shooting entstandene Foto hätte es verdient, hier gezeigt zu werden, aber wir wollen es ja nicht übertreiben 🙂

Daniela (Dani) wurde über eine Freundin bzw. Instagram auf meine Arbeiten und Webseite aufmerksam.
Aufgrund der gezeigten Fotos dort und der Tatsache, dass ich einer der wenigen Hobbyfotografen bin, der eine Webseite betreibt, erschien ich ihr als seriös, was sie veranlasste mich über die Webseite zu kontaktieren.

Sie schrieb mir, dass sie sich für eine meiner Ausschreibungen (Thema: Sommer, Sonne, Sonnenschein) interessiere.
Ihrer Bewerbung waren Fotos beigefügt und sie gab an, so gut wie keine Erfahrungen als Model zu haben.

Da ich sehr oft mit Anfängerinnen arbeite und sie den mitgeschickten Fotos nach sehr gut in mein Portfolio zu passen schien, bekam sie den Zuschlag.

Sie machte den Vorschlag zur Location, den Boberger Dünen in Hamburg und schnell fanden wir auch einen passenden Termin.

Dani brachte am Shooting-Tag eine Begleitung mit, was für mich kein Problem darstellt.

An der Location angekommen, wurde ersichtlich, wie gut Dani vorbereitet war.
Neben einer großen Auswahl an Outfits, Schmuck und Accessoires war sie sehr gut geschminkt und auch die Frisur saß klasse.
Das habe ich bei anderen Models auch schon anders erlebt.

Nach einem kurzen Kennenlerngespräch und den ersten Fotos zum „warmwerden“ merkte ich, dass Dani durch ihre frische Art eine echte Bereicherung für mein Portfolio ist.

Sie brachte eigene Ideen ein und bewegte sich völlig frei und locker vor der Kamera.

Die Ergebnisse seht ihr unterhalb.

Auch mit ihr kam ich überein, dass dieses nicht unser letztes gemeinsames Shooting war.
Ich hoffe, dass dieser Aussage noch Taten folgen werden. 😉

Model: Daniela (Dani)

Facebook-Fanpage deaktiviert

Risiko oder lieber auf Nummer sicher??

Also ich gehe erst einmal auf Nummer sicher.

Aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 05.06.18 sind Betreiber von Facebook-Fanpages mitverantwortlich für Datenschutz-Verstöße und können somit juristisch belangt werden.

Niemand weiß so recht, welche personenbezogenen Daten Facebook sammelt und speichert.
Ich als Fan-Seitenbetreiber müsste dieses aber wissen, um dem Besucher/Nutzer ggf. Auskunft darüber erteilen zu können.
Kaum jemand hat den Überblick über den ganzen Rechtskram, der seit Inkrafttreten der DSGVO am 25.05.18 auf uns einprasselt, ich auch nicht.

Viele Betreiber haben sich irgendwelche Beiträge gebastelt, wo sie auf eine Nutzung und Speicherung von Daten durch Facebook durch Insights, Cookies und Aktivitätenprotokolle
hinweisen.
Meine Rechtsauffassung geht dahin, dass sie dadurch in keinster Weise geschützt sind, denn man müsste den Besucher schon vor dem Besuch der Seite, also vor Beginn der Datensammlung darauf hinweisen. Und wie schon erwähnt, weiß ja niemand, welche Daten gesammelt/gespeichert werden.

Ich habe mich nun entschieden, meine Seite auf Facebook am 13.06.18 vorerst zu deaktivieren, sie also „Nicht-öffentlich“ zu schalten, bis Facebook eine Möglichkeit implementiert, die Fanseiten-Betreiber aus der Haftung zu nehmen.

Meines Erachtens sollten das alle Seiten- und auch Gruppenbetreiber machen, damit Facebook unter Druck gesetzt wird, etwas in diese Richtung zu unternehmen.

Wenn Ihr Euch weiter über meine Arbeiten/Hobby informieren möchtet, könnt Ihr das hier auf meiner Seite, die ich nach bestem Wissen und Gewissen DSGVO-konform gemacht habe.

Ihr könnt mich auch über meinen privaten FB-Account kontaktieren, der nun für Freundschaftsanfragen geöffnet ist, mir eMails schreiben, mich auf Instagram (vielleicht ist das auch bald passé) besuchen usw..
Ich bin also nicht aus der Welt, aber ich möchte natürlich vermeiden, dass man mir ans Bein pinkelt.

Ich hoffe auf Euer Verständnis und eine schnelle Lösung durch Facebook, damit ich die Seite wieder online stellen kann.
Vielen Dank.

Zur Abwechslung mal ein Kerl

Bislang hast Du hier überwiegend schöne Frauen gesehen, mit denen ich ein Shooting hatte.
Nun war zur Abwechslung mal ein Mann bzw. Paar dran.

Nadine, mit der ich schon zwei Shootings hatte, fragte an, ob ich Interesse an einem Shooting mit ihrem Freund, einem Motorrad und auch mit ihr hätte.
Da ich bislang mit Männern als Model kaum Erfahrungen habe und auch Pärchenshootings bei mir zu kurz kamen, sagte ich zu.

Wir nutzten das schöne Wetter und natürlich den dazugehörenden Sonnenuntergang.
Aus einem vergangenen Shooting kannten wir so eine Stelle und trafen uns dort.

Die Ergebnisse seht ihr unterhalb.

Shooting mit Lotta

Auf Lotta wurde ich über Facebook aufmerksam. Sie suchte über eine der einschlägigen Gruppen nach einem Fotografen.
Neben vielen anderen bewarb auch ich mich und ich hatte Glück.

Lotta ist eine sogenannte Newcommerin, die auf Empfehlung von Thomas Hayo (GNTM) ins Modelbusiness hineinschnuppern möchte.

Bei traumhaftem Wetter, trafen wir uns in der Speicherstadt.
Lotta hatte eine Begleitperson mit, welche von mir auch gleich als Assistent eingespannt wurde.

Obwohl Lotta erst einmal vor der Kamera gestanden hat, wurde sie nach ein paar Probeaufnahmen sehr schnell mit meiner Kamera vertraut und bewegte sich fast professionell.
Gestik und Mimik entsprachen meinen Wünschen und es entstand eine tolle Serie.

Wir beide waren uns einig, dass dieses nicht unser letztes gemeinsames Shooting war.

Model: Lotta

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen