FAQ

FAQ – Frequently Asked Questions (häufig gestellt Fragen)

Shooting

Fragen/Antworten rund um das Shooting

Arbeitest du auch mit Männern?

Grundsätzlich nicht.
Das eine oder andere Mal habe ich jedoch schon eine Ausnahme gemacht, aber hauptsächlich shoote ich nur weibliche Models.

Bekomme ich die Rohdaten der Fotos?

Nein, ich händige keine Rohdaten aus.

Darf ich die Fotos nachträglich bearbeiten?

Nein.
Auch die „künstlerische Bildbearbeitung“ gehört zu meinem Stil.
Wenn du die von mir erstellten und bearbeiteten Fotos veränderst, handelt es sich irgendwie nicht mehr um meine Arbeit und das möchte ich nicht.
Auch das Überarbeiten mittels Filter/Preset, z.B. auf Instagram wünsche ich nicht.

Dieses ist auch im TFP-Vertrag so festgelegt.
Wenn du damit ein Problem hast, kommen wir nicht zusammen.

Darf ich eigene Ideen einbringen?

Klar, ich bin immer dankbar, wenn sich das Model einbringt und die Shootingideen nicht dem Fotografen überlässt.

Also keine Scheu, wenn du eine Idee umgesetzt haben möchtest und dir der Fotograf dazu fehlt.
Ich höre mir das an und entscheide, ob sich deine Idee umsetzen lässt.

Darf ich eine Begleitperson zum Shooting mitbringen?

Selbstverständlich darfst du eine Begleitperson mitbringen, denn meist kennen wir uns nicht und es ist für mich verständlich und nachvollziehbar, wenn dich jemand begleitet.
Diese Person sollte sich aber während des Shootings im Hintergrund halten und nicht stören.

Darf ich mitbestimmen, welche Fotos veröffentlicht werden?

Ja und nein.
Bei freizügigen Fotos gebe ich dir die Möglichkeit mitzubestimmen!

Bei normalen Portraitaufnahmen musst du dich auf meine Auswahl verlassen.
Sei gewiss, dass ich nur Fotos veröffentliche, die uns beide in „ein positives Licht rücken“, denn ich will durch meine Arbeiten ja neue Shootings gewinnen.

Jeder sieht sich wesentlich selbstkritischer, als vielleicht seine Mitmenschen ihn wahrnehmen.
Deshalb kommt es nicht selten zu dem Ausspruch: „Ich bin nicht fotogen!“
Ich habe es  mittlerweile mehrmals gehabt, dass ich Fotos ausgesucht habe, die meiner Meinung nach völlig in Ordnung sind, aber das Model der Meinung ist, dass es sich auf diesem oder jenen Foto nicht leiden mag.
Entweder passt die Frisur nicht, man sieht angeblich zu dick aus, da zieht man aber ein komisches Gesicht und so weiter.

Ehrlich gesagt habe ich darauf keine Lust.

Vor Ort zeige ich Dir die Fotos auf dem Kameradisplay und bereits dort wird von uns schon eine kleine „Bestenauslese“ vorgenommen und einige Bilder gelöscht.

Also sei beruhigt, bislang waren die meisten Personen mit meiner Auswahl zufrieden. Vertrau mir 😉

Fotografierst du auch Anfänger?

Ja, ich fotografiere auch Anfänger.
Fast alle „Models“ die du auf meiner Seite siehst, sind Personen, die noch nie professionell vor der Kamera gestanden haben (bis auf 2-3 Ausnahmen, die es hobbymäßig machen).
Es handelt sich dabei um Personen, wie Du und ich, die Spaß dabei hatten, sich mal vor die Kamera zu stellen.

Fotografierst du auch Minderjährige?

Ungern, nur in Ausnahmefällen fotografiere ich auch Minderjährige.
Dafür benötigt man aber das Einverständnis der Eltern.
Deshalb ist es für mich unabdingbar, dass dich ein Elternteil zum Shooting begleitet.
Die Unterschrift der Eltern auf dem Vertrag allein, reicht mir nicht.

Kein Elternteil – kein Shooting!

Hast du ein Studio?

Nein, habe ich nicht.
Ich fotografiere meistens draußen, habe aber das Equipment (Softboxen, Blitze pp.) um deine Wohnung in ein „Home-Studio“ zu verwandeln.
Ebenso habe ich auch schon bei mir Zuhause Shootings durchgeführt.

Soll ich was für das Shooting mitbringen?

Auf jeden Fall gute Laune 🙂

Du kannst gerne ein paar Requisiten (Schmuck, Hüte, Handtasche usw.) mitbringen, die wir in das Shooting einbauen können.
Diesbezüglich können wir uns auch vorher absprechen.
Ansonsten Haarbürste, Haarspray oder sonst so was die Frau so braucht.

Ein Snack für den kleinen Hunger oder Durst zwischendurch ist manchmal hilfreich.

Wann bekomme ich die Fotos?

Die Fotos bekommst du 5 bis 10 Tage nach dem Shooting.
So ist es auch im TFP-Vertrag festgelegt.

Warum arbeitest Du ausschließlich auf TFP-Basis

Ganz einfach, weil das nun mal mein Hobby und meine Leidenschaft ist. Vielleicht ändert sich das irgendwann einmal, aber zur Zeit nur TFP.

Warum bekomme ich ein Absage?

Du hast bezüglich eines Shootings angefragt oder dich auf eine meiner Ausschreibungen beworben und hast eine Absage bekommen.
Das tut mir leid, aber das kann unterschiedliche Gründe haben und hat nichts mit dir persönlich zu tun.
Näheres kannst Du hier nachlesen.

Warum shootest du nur mit Vertrag?

Das dient der Absicherung beider Parteien.

Ich muss mich absichern, damit ich die Fotos auch im Internet veröffentlichen darf und für dich ist der Vertrag die Absicherung dafür, dass du innerhalb eines bestimmten Zeitraumes eine bestimmte Anzahl von Fotos erhälst.

Was ist TFP?

Du hast Dich noch nie mit dem „modeln“ beschäftigt und fragst Dich, was TFP-Shooting bedeutet?

Dann folgt hier die Erklärung:
Ein TFP-Shootiing ist ein Fotoshooting auf Gegenseitigkeit – TFP heißt übersetzt „time for print“ oder auch auch „time for pictures“.

Der Fotograf darf die gefertigten Fotos nutzen und veröffentlichen.
Das Ganze natürlich unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte des Models.
Im Gegenzug erhält das Model für seine Tätigkeit und Übertragung der Verwertungsrechte kein Geld sondern eine Auswahl von bearbeiteten und/oder unbearbeiteten Fotos für die Eigenwerbung (z.B. für eine Sedcard, Facebook, Instagram usw.).

Dafür schließen Fotograf und Model einen Vertrag, den sogenannten „TFP-Vertrag“, welcher die schriftliche Zustimmung einer fotografierten Person zur Verwendung und Veröffentlichung ihres Bildes durch den Fotografen ist.

Auch ich shoote nur mit Vertrag.
Das ist eigentlich schon alles.

Welche Voraussetzungen muss ich als Model mitbringen?

Du solltest in mein Portfolio passen, 18 Jahre oder älter sein und gerne vor der Kamera stehen.
Ich erwarte, dass Du pünktlich und zuverlässig bist.
Freundlichkeit und Teamfähigkeit erleichtern die Zusammenarbeit.

Wie bekomme ich die Fotos?

Wenn ich die Fotos bearbeitet habe, bekommst du von mir einen Link per Mail zugeschickt, über den du dann die Bilder herunterladen kannst.

Wie lange dauert ein Shooting?

Das ist unterschiedlich.
Plane 1-2 Stunden ein.
Für etwas ausgefallenere Shootings kann es auch schon mal 3 Stunden dauern.
Wenn du also unter Zeitdruck stehst bzw. einen knapp bemessenen Anschlußtermin hast, lass uns das Shooting lieber verschieben.

Wie nehme ich Kontakt mit dir auf?

Du möchtest dich von mir fotografieren lassen?
Dann kannst du dich entweder auf meine Ausschreibung (Modelsuche) bewerben oder du schreibst mich einfach über das Kontaktformular an.

Wie weit fährst du für ein Shooting?

Also ich komme aus Winsen/Luhe und mein „Wirkungskreis“ ist der Großraum Hamburg.

Wieviele Fotos bekomme ich?

In meinem Vertrag habe ich festgelegt, dass du mindestens 4 (vier) bearbeitete Fotos bekommst.
Meistens werden es jedoch mehr.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen